Aufgabe des Vereins

Impressum:
Pferdeschutzhof, Reit- und Begegnungsstätte Saara e.V.
Vereinsvorsitzender:
Pierre Dubiel
Großsaara 38
07589 Saara
Handy: 0171 2051914

email: pferdeschutzhof-saara(at)t-online.de


Der Pferdeschutzhof, Reit- und Begegnungsstätte Saara e-V. ist gemeinnützig und der erste und einzige Pferdeschutzhof in Thüringen. Der Verein widmet sich dem Schutz in Not geratener Pferde, dem Tierschutz und bietet als Reit- und Begegnungsstätte einen Anlaufpunkt für sozial schwächere Kinder, Jugendliche und Familien.

Aufgabe unseres Pferdschutzhofes ist es, Pferden jeden Alters und jeder Rasse, die in Not geraten sind, gequält oder misshandelt wurden oder deren Besitzern die weitere Versorgung nicht möglich ist, schnell zu helfen.

Die Pferde werden entweder vorübergehend aufgenommen, in gute, verantwortungsbewusste Hände mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr weitervermittelt, oder verbleiben im Verein. Soweit es ihre gesundheitliche Verfassung erlaubt, werden sie hier für Reitunterricht und Geländeritte eingesetzt.

Es wird ständig sicher gestellt, dass den Pferde eine ausreichende Betreuung zugute kommt, indem Vereinsmitglieder und Kinder aus der Umgebung sich in ihrer Freizeit regelmäßig mit den Tieren beschäftigen, sie füttern, putzen, mit ihnen ausreiten und spazieren gehen.

Der Pferdschutzhof ist kein kommerzieller Betrieb. Zum Unterhalt der Tiere (Futter, Tierarzt, Hufschmied) werden dringend Sponsoren, Geld- und Sachspenden benötigt. Auch die Übernahme von Patenschaften für einzelne Pferde ist möglich.


Hintergrund

Die Veterinärämter und Amtstierärzte bekommen alltäglich Nachrichten und Anzeigen über misshandelte und gequälte Tiere. Doch sind für Pferde oder auch sonstige Nutztierrassen keinerlei Tierheime entsprechend ausgestattet, um Großtiere aufzunehmen, so dass die Veterinärämter oftmals nicht wissen, wohin mit den betroffenen Tieren. Es bleibt oftmals nur noch der Weg zum Schlachter, auch für Pferde, welche bei fachgerechtem Aufpäppeln und Versorgen eine gute Zukunft vor sich haben könnten.

Aufgrund dieser landesweiten Problematik soll unser Verein "Pferdeschutzhof, Reit - und Begegnungsstätte Saara e.V." überregional, d.h. im gesamten Bundesland Thüringen tätig sein; und notfalls auch über diese Grenzen hinaus!

Unser Pferdeschutzhof ist auch als Tierheim für Großtiere anzusehen, allerdings nur im Sinne und zum Schutz misshandelter und gequälter oder verwahrloster Pferde/ Tiere, d.h.: wir dienen nicht als Gnadenbrothof oder als Institution, welche Schlachttransportern hinterher fährt, um Schlachtpferde zu retten. Dafür sind bereits genügend andere Stiftungen und Institutionen tätig (z.B. www.schlachtfohlenhilfe.de).
Um eine gute, fach - und artgerechte Versorgung der Pferde zu gewährleisten, wird die Übernahme von Patenschaften durch finanziell abgesicherte und verantwortungsbewusste Personen oder Sponsoren angestrebt.

Diese Grundgedanken sollen als Gesamtprojekt mit der Reit - und Begegnungsstätte in die Realität umgesetzt werden!